Pflege von Leinen

Tipps und Informationen zum Waschen, Trocknen, Bügeln von Leinenprodukten

Waschen

Pflegehinweise finden Sie auf dem Pflegeetikett bei jedem Artikel.

  • Unsere Leinenartikel können Sie in der Waschmaschine in reichlich Wasser waschen. Beim ersten Waschen empfehlen wir 30°C, danach für weißes Leinen bis 95 °C, für färbiges Leinen bis 60°C Waschtemperatur. Das Leinen kann beim ersten Waschen 4% bis 7% schrumpfen.
  • Unterschiedliche Farben separat waschen.
  • Verwenden Sie Waschmittel ohne optische Aufheller oder Bleichzusätze. Das kann das färbiges Leinen verändern. Sie können Feinwaschmittel oder Neutralseifen nehmen. Für weißes Leinen können Sie Bleichmittel ohne Chlor verwenden.

Fleckenbehandlung:

  • Obst-, Blutflecken: in kaltes Wasser einweichen, danach kalt waschen.
  • Schmutz-, Schokoladeflecken: in warmes Wasser mit dem Fleckenentfernungsmittel einweichen, danach waschen.
  • Fett-, Make Up-Flecken: Fleckenentfernungsmittel einreiben, danach waschen.
  • Kerzenwachsflecken: Wachs abkrazen, Löschpapier drauf legen und bügeln.
  • Grasflecken: für weißes Leinen Bleichmittel verwenden; färbiges Leinen mit dem Spülmittel einreiben, danach waschen.

Trocknen

Verwenden Sie ein leichtes Anschleudern. Trocknen im Wäschetrockner ist nicht zu empfehlen.

Bügeln

Tipps zum Bügeln von Leinen:

  • Bügeltemperatur: bis max. 200°C
  • Bügeln Sie das Leinen, so lange es noch feucht ist. So können Sie die Streifen und Falten vermeiden.
  • Verwenden Sie Dampfbügeleisen.
  • Bügeln Sie das Leinen auf links (innen), so können Sie Glanz vermeiden. Streifen und Falten sind übrigens typisch für Leinen und ein Zeichen von höchster Qualität.

Wieviel kann das Leinen beim Waschen einlaufen?

Ein Teil von unserer Produktion wurde industriell vorgewaschen, d.h. diese Artikel werden nach dem wiederholten Waschen nicht mehr einlaufen. Andere Artikel können 4% bis 8% nach dem ersten Waschen einlaufen.